Wipperfürth 2040 ISEK

Die Zukunft unserer Stadt beginnt!

Wie wollen wir in 20 Jahren leben – in unserer Heimat? Die Antworten darauf können wir alle geben. Ja, auch Sie. Seien Sie dabei.

Jetzt beteiligen

eingereichte Anregungen

Nur noch Ideen bis zum nächsten Ziel von Ideen

Anregungen ansehen und mitreden

Herzlich Willkommen auf der Homepage zum integrierten Stadtentwicklungskonzept (kurz: ISEK) »Wipperfürth 2040«. Hier finden Sie Informationen rund um das Konzept sowie Hinweise auf Veranstaltungen und Beteiligungsformate.


Warum wird ein Stadtentwicklungskonzept erarbeitet?

Die Hansestadt Wipperfürth ist bereits ein beliebter Wohn-, Arbeits- und Freizeitstandort im Bergischen Land. Der attraktive Landschaftsraum, das historische Stadtzentrum und die sieben lieblichen Kirchdörfer bieten bereits unverkennbare Qualitäten.

Allerdings sieht sich Wipperfürth auch mit einer Vielzahl von Herausforderungen, wie zum Beispiel dem demographischen Wandel, dem Klimawandel, der Mobilitätswende oder einem Strukturwandel im Einzelhandel, konfrontiert. Hieraus ergeben sich Fragen für die Stadtentwicklung:

Wie wollen wir zukünftig in unserer Stadt wohnen?
Wie werden wir uns zukünftig in unserer Stadt fortbewegen?
Wie werden wir einkaufen und wo unsere Freizeit verbringen?
Was können wir für einen nachhaltigen Umgang mit Klima und Natur tun?

Die Liste lässt sich um viele weitere Fragen ergänzen, die verschiedene Handlungsbedarfe für die Stadtentwicklung aufzeigen können. Das ISEK Wipperfürth 2040 soll hierzu Lösungsansätze entwickeln.

Aktueller Projektfortschritt
Bürgerbeteiligung gestartet
10%
endet am 7.12.21
Neuigkeiten / Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuellen Neuigkeiten und Veranstaltungen in und um Wipperfürth

Was genau ist ein integriertes Stadtentwicklungskonzept?

Ziel eines ISEK ist es, eine nachhaltige Gesamtstrategie für das kommunale Handeln zu entwickeln, bei der die vielfältigen Interessenslagen verschiedener Akteure vor Ort zusammengeführt werden. Der Prozess baut auf einer Analyse des Stadtgebiets auf, aus der Ziele, Handlungsfelder und Handlungsräume identifiziert werden, um anschließend konkrete Schlüsselprojekte herauszuarbeiten. Das Konzept bildet den Entwicklungsrahmen für die Stadtentwicklung der nächsten beiden Jahrzehnte und beinhaltetet neben einer gesamtstädtischen Strategie auch ortsteilbezogene Projekte und Maßnahmen.

Anleitung
Wie kann ich mitmachen?

Ein Stadtentwicklungskonzept ist kein reines Fachgutachten, sondern erfasst die Meinungsbilder der Menschen vor Ort. Daher wird das ISEK Wipperfürth 2040 in einem »Dialog« entwickelt, bei dem externe Erfahrung auf lokales Wissen und Ideen aufeinandertreffen. Ihre Meinung als »Experten vor Ort« ist somit wesentlich, um gemeinsam die Weichen für die Zukunft der Hansestadt Wipperfürth zu stellen. Im Verlauf der Erarbeitung haben alle interessierten Wipperfürther durch verschiedene Beteiligungsformate die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen. Eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen finden Sie auf dieser Seite. Zudem laden wir Sie herzlich ein, an den Online-Beteiligungsformaten Frage der Woche, der Interaktiven Karte und der Mobilitätsbefragung teilzunehmen und uns bequem von zu Hause aus Ihre Anregungen und Ideen für Wipperfürth mit auf den Weg zu geben.